Montag, 6. April 2015

Heldin der Landstraße

Heute bin ich für eine Schmalzstulle 50 Kilometer Rad gefahren. Das kam so: zuerst kaufte ich mir ein Auto. Nachdem ich gestern Nacht auf dem Nachhauseweg wieder anderthalb Kilometer meine dunkle Straße langgelaufen und um weitere 10 Jahre gealtert bin, als ich am Wald lang musste, dachte ich: schluss mit lustig; wer weiß, wie oft ich noch das Glück habe, dass niemand hinterm Baum hervorspringt, genug ist genug, ich habe es mir bewiesen, ich kann ohne Auto leben, ich will es aber nicht.

Und wie es aussieht, habe ich Glück gehabt: ein Wägelchen von einem Rentner-Ehepaar. 10 Jahre alt, erst 35.00 km runter. AC, Sitzheizung, Panoramadach, innen und außen wie neu, TÜV neu, ohne Beanstandungen. Ich hab ganz schnell zugegriffen und ob das ein Fehler gewesen sein wird, weiß nur die Zukunft, denn ich habe es mir ohne fachmännischen Beistand gekauft. Es ist ein winziges Auto, so wie geplant. Ich hole es morgen ab.

Mit einem Mal war ich voll mit Endorphinen - Wald, leg dich gehackt, du machst mir keine Angst mehr! Und was macht man mit soviel überflüssiger Energie? Genau. Anstatt wieder nach Hause zu radeln, bin ich nach Potsdam bis zum Krongut Bornstedt gefahren. Was hab ich gejapst, die Königstraße bis zur Glienicker Brücke hat da eine Steigung, mein lieber Herr Gesangsverein. Ich wollt mich zum sterben in den Straßengraben empfehlen, aber wer kümmert sich dann um mein Auto?

Außerdem bekam ich Hunger, ich hatte erst gefrühstückt. Leider hatte ich nur 11,50 Euro bei mir, an einer Tanke kaufte ich mir ein Wasser für 2,50. Und dann fing ich an, von den Schmalzstullen zu phantasieren, die es im Krongut gibt. Ich mache gerade meine Reputation kaputt, weil ich zugebe, dass ich da hinfahre, üble Touristen-Abzocke. Aber ich kenn es von früher und wie gesagt, die Schmalzstullen. Manchmal muss eine Frau tun, was eine Frau tun muss.

Als ich ankomme, stehen da lange Schlangen vorm Eingang. Nehmen die jetzt 2 Euro Eintritt, Schweine im Weltall. Hatte ich nur noch 7 Euro. Stelle mich in die noch längere Schlange in der Hofbäckerei, 3,50 € für eine Stulle - haben die denen ins Gehirn geschissen? Aber für Stolz und verächtliches verlassen des Etablissements war ich zu ausgehungert. Ich war fast 25 Kilometer geradelt, ich wollte 'ne Kuh mit Nudeln. Ich kaufte mir zwei Stullen von meinen letzten Kröten und aß - nein, ich muss bei der Wahrheit bleiben - ich mampfte sie glücklich in mich hinein. Mich kannte ja keiner. Das waren die besten Schmalzstullen meines Lebens. 

Die Rückfahrt war der Horror. Ist ja klar. Ich wollte nur noch auf's Sofa. Konnte nicht mal zum Hauptbahnhof Potsdam, um mit der Regio nach Hause zu fahren, weil Monatskarte nicht dabei und keine Kohle mehr. Das war doch alles schlecht geplant. Ist man einmal spontan und schon am Arsch. Und Gegenwind. Kalter, eisiger Gegenwind. 

Ich glaub, morgen fahr ich einfach aus Trotz noch mal ins Krongut. Mit dem Auto. Wald und Königstraße, drauf geschissen! Ihr könnt mich mal.

Kommentare:

  1. Dafür hättest du vom Krongut Bornstedt ein lebenslanges Schmalzstullen-Abo verdient - also so lange, wie es die Cholesterinwerte eben zulassen. Ne bessere Werbung können die kaum bekommen. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab doch "üble Touristenabzocke" genannt, da wird die Freude nicht allzu groß sein :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Touriabzocke, na und? Nicht die Worte zählen. Sondern die Taten! *g*

      Löschen
    2. Wie philosophisch. Und wahr :)

      Löschen
  3. Wenigstens scheint das Rezept für die Schmalzstullen noch das Alte zu sein. Ja, auch eine Schmalzstulle ist nicht gleich Schmalzstulle.
    Gute Fahrt dann mit dem Auto!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kennst sie also auch? Göttlich sindse...
      Das Auto... Bin sämtliche Umwege nach Hause gefahren. Und jetzt vergiftet, die hatten so ein Stinke-Tannenbäumchen unterm Beifahrersitz versteckt, ich bin komplett kontaminiert.

      Löschen
  4. Körperliche Ertüchtigung, an den Ostertagen ein Muss!
    Ich bin sehr stolz auf Dich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich auf dich. Die eine stürzt sich über reißende Bäche, die andere radelt sich'nen Wolf. Osterwunder allenthalben...

      Löschen
  5. Dreifuffzich* für 'ne beschmalzte Stulle - das sind noch echte Hauptstadtpreise!


    *Rund sieben Mark West

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, ich habe 14 Mark für zwei Stullen ausgegeben.
      Uns geht's echt gold...

      Löschen