Mittwoch, 20. Januar 2016

Blogstöckchen

Tikerscherk hat mich mit einem Blogstöckchen bedacht. I'll try my very best.


Eine Abenteuerreise wartet auf Sie. Was wäre für Sie das absolute Abenteuer? 
In ein Flugzeug zu steigen. Ziel egal. Das wäre auch ein Abenteuer für die Mitreisenden. Ich wäre die Erste, die oben die Tür aufbekommt, mit eigener Hände Arbeit.

Sie dürften bestimmen, wer eine Spende von 10.000 € bekommt. Wer wäre das und warum?
Ich würde alles G.W. geben, dann könnte sie es mal richtig krachen lassen.

Für einen Tag dürften Sie in die Haut eines anderen Menschen schlüpfen. Von wem wüssten sie gerne, wie sich sein Leben anfühlt?
Kim Jong-un oder Putin - um zu checken, ob meine Hobby-Diagnose nach Klassifikation ICD-10 stimmt. 

Und welches Tier wären Sie gerne, wenn das möglich wäre?
Die Steinlaus. Zwei Fliegen mit einer Klappe: unsterblich und in Deutschland weltberühmt.

Hat schon mal ein Traum Ihr Leben beeinflusst?
Ja. Wann immer ich von (durchgeknallten) Pferden träume, passiert was Schlimmes. Es fing damit an, dass ich träumte, dass mich ein schwarzes Pferd umrennt, ein paar Tage später fand ich mich auf der Intensivstation wieder. Und so ging das immer weiter. Es betrifft auch andere, ich weiß aber vorher nie, wen. Ich könnte einen Extra-Blog damit füllen...

Lieblingsbücher liest man gerne mehrfach. Welches haben Sie am häufigsten gelesen?
Simone Borowiak: Frau Rettich, die Czerni und ich. Ich würde gerne behaupten, ich würde alle drei Jahre die "Korrekturen" lesen, oder "Ein unendlicher Spaß", aber das wär gelogen, das Leseerlebnis lässt sich nicht wiederholen.

Wenn Sie in ein anderes Land fliehen müssten, dessen Sprache sie nicht sprächen und wo Ihre Berufsausbildung nicht anerkannt würde, mit welchen Fähigkeiten könnten Sie sich den Lebensunterhalt verdienen?
Ich müsste wohl verhungern. 

Verraten Sie uns ihr Lieblingsrezept (für diejenigen, die nicht kochen oder backen: Ihr Lieblingsgericht)?
7 Tassen Salat: Sahne, Gewürzgurken, Apfel, Sellerie, Matjesfilet, Ananas, Zwiebeln zu gleichen Teilen kleinschnippeln, ziehen lassen, immer kalt aus dem Kühlschrank essen.

Unter Ihrem Balkon soll jemand ein Ständchen singen. Sie dürfen sich Sänger_in und Lied wünschen. Also, wen und was wünschen Sie sich? 
Die Berliner Philharmoniker: Ein deutsches Requiem. Dann hätten auch die Nachbarn was von. Mein Chor hat sich ein Jahr lang dran versucht, bis der Chorleiter entnervt aufgab. Ich fand's schade, ich hätte es gerne die nächsten 10 Jahre für immer weiter geprobt. 
Oder Zero 7, Distractions

Auf welche fünf Lebensmittel können Sie nicht verzichten?
Brot, Tee, Schokolade, Kartoffeln, Zigaretten

Die Elf ist die Zahl des Narren. Wenn Sie sich denn verkleiden würden, als was würden Sie zum Karneval gehen?
In Niedersachsen geboren, in Berlin lebend. Verkleiden ist meine Sache nicht.


Wer immer mag, fängt sich das Stöckchen. 

Kommentare:


  1. Zero 7- eines meiner Heullieder. Lange nicht mehr gehört, danke! (und sonst auch danke)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man müsste mal eine Liste von Heulliedern zusammenstellen.

      Löschen
    2. Hab ich schon mal gemacht. Ganz oben Damien Rice "The Blowers Daugther" und Skin "Don't let me down"

      Löschen
  2. Antworten
    1. Nein: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme

      Löschen
  3. HA! Endlich mal jemand der den Unendlichen Spaß kennt! Los, erzähl,wie ging's ab Seite 100 (um bis dahin zu kommen, habe ich 3 Wochen gebraucht, dann gab ich es auf!) weiter??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bist du weiter gekommen als ich. "Schrecklich amüsant, aber in Zukunft ohne mich" - das musst du von ihm lesen. Sehr komisch. Mich hat er interessiert, weil er ein Freund von Franzen ist und den liebe ich. Außerdem ist seine Lebensgeschichte äußerst tragisch. Wenn ich mal in Rente gehe, nehme ich mir das Buch noch mal vor.

      Löschen
    2. Ok, meld dich, wenn es soweit ist.
      "Schrecklich amüsant" ist das das Buch über Kreuzfahrten? Falls ja, ich habs gelesen und genossen!

      Löschen
    3. P.S. Und ja, es ist das Buch über Kreuzfahrten.

      Löschen
  4. Antworten
    1. Haha!
      Ich vermute den ganzen Katalog F00-F99

      Löschen