Sonntag, 1. November 2015

So wird das nix

Treffen an der Marheineke Halle. Ich hab noch etwas Zeit und gehe rasch auf den Friedhof, auf dem seit einigen Jahren ein sehr lieber Mensch begraben liegt. Der Versuch eines Zwiegesprächs mit der Person, die unter der Erde liegt, sehr halbherzig, denn ich muss auch meine Mails checken, was ich natürlich gar nicht muss, es aber trotzdem tu, Kind meiner Zeit, ewig der Blick aufs Handy, selbst hier - was erwarte ich eigentlich ständig? 

Dann zur Halle, Freundinnen treffen. Es wird beschlossen, Lotto zu spielen. Ist das nix für alte Leute, die Applikationspullover und Ballonseide tragen? Aber ich hab gerade einen Lauf. Erst die erfreuliche Heizkostenrückzahlung, dann knapp 700 € für meine Beule am Auto. Das ist ein Zeichen. Ich mach mit.


Ich geh in die Halle zum Lottoladen und begegne dem Acht-Stunden-Date. Wir begrüßen uns so beiläufig, als lebten wir seit 40 Jahren im selben Kuhkaff. Reden belangloses Zeug. Er hatte mal einen Vierer mit Zusatzzahl, also ganz nah dran, aber nur 29 € gewonnen, oder waren es 129 €? Erzählt von seinem Sohn, dem er wünscht, dass mal die Richtige kommt und ihn sich einfach schnappt. Ich grinse: "Ja, wenn ich zwanzig Jahre jünger wäre." Dann verabschiede ich mich. "Man sieht sich" ruft er mir hinterher. Bestimmt.

Der Lottomann wünscht mir Glück. Ich geh zurück zu meiner Einheit.

"Wer nimmt denn die Quittung in Obhut?"
"Ich."
"Du? Nee, du hast zuviel kriminelle Energie. Nachher gewinnen wir und erfahren nix."
"Oh, du bringst aber Schwung in die Sache."
"Solange sie die richtigen Zahlen ankreuzt, kann sie reinbringen, was sie will. Aber wir machen besser ein Beweisfoto."


Tja. Leider bin ich nicht auf dem Foto. Von den Millionen werde ich keinen Cent sehen. Die anderen aber auch nicht. Wir haben einen Zweier. Mein Horoskop hat mal wieder gesponnen. Das ist doch kein Durchbruch!

Kommentare:

  1. Prima Beweisfoto! Ich krieg mich nicht mehr ein... Ja, manchmal verlockt das Lotto und ab 50 Mio Jackpott spiele ich auch mal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Statistisch gesehen hat man dann die wenigsten Chancen auf den Gewinn...

      Löschen
  2. Ich musste sehr lachen, weil wahrscheinlich zumindest die Leute im (Foto)-Hintergrund glauben, dass ihr gewonnen habt!
    Ich unterstütze ja auch immer die Gewinner, sobald es mal Ü20 Mille zu spielen gibt (und möchte sie nie voll gewinnen, denn dann würde ich, als ansonsten moderate Radfahrerin, mir übermütig einen schnittigen Oldtimer kaufen und sogar im Winter in vereiste Kurven baum_eln)... und, seien wir ehrlich, wer will schon Protz-Gewinner-Posts von Annika lesen.... Für mich ist die Schreibe hier schon lange ein ständiger (unbezahlbarer!) Gewinn!
    Danke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank für diese freundlichen Zeilen.

      Sollte ich gewinnen, wird's natürlich niemand erfahren :-)

      Aber wir haben drüber gesprochen, was wir machen würden, in case of: ich würde weiterarbeiten, aber meinem Chef immer die Meinung sagen. Und die Gleitzeit voll ausnutzen, also nie vor 12 Uhr anfangen. Naja, wahrscheinlich würde ich verkürzen. Damit ich um 16 Uhr wieder gehen kann. Dann würde ich mir eine Klimaanlage in die Wohnung bauen, bei den Sommern... Und einen Pool in den Garten. Und ganz viele Lafuma-Gartenliegen kaufen, damit jeder bequem einschlafen kann. Und ein Pony.

      Löschen