Sonntag, 19. Juni 2016

Nirgendwo Wülste

Wann immer ich die Glotze anschalte, werde ich sofort katatonisch, ich lieg dann auf dem Sofa wie Stephen Hawkins, nur dass ich nicht mal mehr den kleinen Finger bewegen kann, um umzuschalten; ich kann ja kaum die Augen offen halten. 

Ich habe - völlig für die Katz - Millionen Programme zur Verfügung, die ich mir 2008 aufquatschen ließ, als ich den Anbieter gewechselt habe. Mein Fernseher kennt praktisch nur Phoenix, ich schau gern Dokus. Manchmal, ganz selten, wenn ich vor Kraft nicht laufen kann, zappe ich auch mal durch, zumindest versuche ich es, aber nach drei Programmen ist die Luft raus und ich bleibe ich schon wieder hängen. 

Nicht unbedingt beim Qualitätsfernsehen, das gibt's ja leider nicht, also ich würde schon gerne was Gutes sehen, aber dann bleibe ich mit verzerrten Gesichtszügen bei QVC hängen und frage und frage mich, wo sie diese Moderatoren herbekommen, die so widerlich schleimig ihre restlos überflüssigen und breihässlichen Produkte bewerben. Was die für eine Scheiße erzählen, und wie die das machen, das kann sich eigentlich kein Mensch ausdenken. 

Wenn ich eine QVC Tussi wäre und mit einer anderen Tussi in so einem Studio säße und in diesem süßlichen Ton den größten Dreck als unverzichtbare Accesscoires feilbieten müsste und in meinem Vertrag stände, dass Telefonate mit schnaufenden Anruferinnen über 75 inbegriffen sind - ich hätte ruckzuck meine Traumfigur, wegen all der Kotzerei nach Feierabend. Wahrscheinlich arbeiten die überhaupt nur deshalb dort. 

Manche machen das offenkundig, weil sie gerne andere Frauen angrabbeln. Bei dieser Quetsch-Unterwäsche, da bestellen die dann unförmige Frauen hin, zeigen vorher-nachher-Bilder und die Moderatorin betastet dann ausgiebig die Brüste der Matrone, um zu zeigen, wie schön jetzt alles nach oben gequetscht ist. 

Sauber. Da geht doch was. Na klar. Ihre Hände gleiten tiefer, denn auch untenrum ist jetzt alles gut verpackt und sie kreist extatisch auf dem Po und - ich fass es nicht - in den Schritt der engagierten Buchhalterin (Nebenjob: Model für schwierige Figuren), "Schauen Sie, nirgendwo Wülste!"

Ich bin jetzt halbseitig gelähmt und habe eine Atemlähmung, keine Chance aus diesem Alptraum aufzuwachen. Nir-gend-wo Wül-ste. Dann bin ich ja beruhigt.

Kommentare:

  1. QVC - grausam. Da muß es doch möglich sein, sämtliche im Körper befindliche Leistungsreserven, und selbst wenn sie noch so versteckt sein mögen, in den der Fernbedienung zugewandten Daumen fließen zu lassen, um in einem letzteren heroischen Akt den Kanal zu wechseln. Wozu hat man denn das ganze Adrenalin?

    Mir reicht es ja schon, wenn ich mir im Zug immer diese ganzen schwülstig schleimerischen Ansagen der gespeicherten Stimme anhören muß. E-kel-haft. Da bekommt man vom Zuhören schon Zahnschmerzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ganze Adrenalin geht schon für die Selbstbeobachtung drauf: Frau, beste Jahre hinter sich, guckt QVC. Wie tief werde ich noch sinken?
      Dann bekomme ich gleich eine spontane, reaktive Depression hinterher und bleibe einfach still liegen.


      P.S. Danke für den besten Kommentar aller Zeiten :-)

      Löschen
    2. :-)

      Wie tief man sinken kann? Die unterste Schiene dürfte sein, im Internet aktiv Archivaufnahmen von 9Live zu suchen.

      Löschen
    3. Soweit bin ich noch nicht ;)

      Löschen
  2. Der Titel dieses Posts wäre übrigens ein wirklich guter Bandname.

    AntwortenLöschen
  3. Als ich noch fern gesehen habe, waren die Shopping-Kanäle Magneten für mich. Ich musste da einfach reinschalten und stundenlang zuschauen, wie eklige Typen eklige Sachen anpreisen und alternde Frauen noch älteren Frauen die Speckrollen nach oben schoben, als zweite Brust.
    Ich sollte darüber nachdenken mir wieder einen Fernseher zuzulegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie beruhigend, ich bin nicht allein. Frauen sind seltsame Wesen...
      Kommste mal vorbei, machen wir eine QVC Session und bestellen uns Applikations Pullover mit floralem Muster, das wird fein ;))

      Löschen
    2. Das wird fein und schön teuer.
      Ich möchte so gerne ein Ganzkörpermieder und dazu Lackballerinas mit besonders flexibler Sohle.
      Meinst Du das steht mir?

      Löschen
  4. Oh Gott, ist das lustig!!!!
    Ich verstehe diese Faszination des Haesslichen total. Man kann einfach nicht aufhoeren, dorthin zu starren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber woran liegt das nur? Welche Belohnungszentren im Hirn werden da nur aktiviert?

      Löschen
  5. ...und Frau Schöneberger würde (werbewürgsam glattverwulstet) selbstironisch sagen: "...und nun wissen Sie auch um das Geheimnis meiner ausdrucksvollen Augen".

    AntwortenLöschen