Sonntag, 25. September 2016

Ghosting

Monolog am Nebentisch:

"Weißt du, ich bin toll und sehe gut aus, und die Männer verlieben sich in mich, aber genau so schnell sagen sie auch Och, lieber doch nicht, ist ja ganz egal, wie gut ich aussehe und nur weil ich toll bin, heißt das ja noch lange nicht, dass es passt. Ich bin nicht automatisch die Richtige, nur weil er mal rasend verknallt in mich war und wenn er es jetzt nicht mehr ist, ist das auch okay, das passiert. Ist mir auch oft passiert, da geht die Welt nicht von unter, dann kommt was Neues, es geht immer weiter. Aber das muss er mir dann halt auch sagen und nicht diese Schweigenummer, wo ich dann nächtelang überlege, was ich falsch gemacht habe, und ob es an mir liegt, dabei liegt es nicht an mir und ich habe auch nichts falsch gemacht, er hat auch nichts falsch gemacht, ich bin okay, er ist okay, es passt nur für ihn halt nicht. Aber dass ich mir das aus den Fingern saugen muss, dass er mir das nicht sagt, dass ich hellsehen muss, dass ich nicht mehr angesagt bin, das ist Scheiße. Ich mein, so ist das Leben, dann ist es halt so, wenn er nicht mehr will, ich will nichts erzwingen, so bin ich nicht, kein Mensch will so sein."

Es geht noch eine ganze Weile weiter. Ich dreh mich unauffällig um und sehe eine bildhübsche Frau, ihre warme Stimme passt zu ihrer Erscheinung, ihre Freundin hört ihr ruhig zu. Ruhig zuhören können die wenigsten, aber sie kann es und verkneift sich gute Ratschläge oder Einschätzungen über den Abtrünnigen. Es ist sowieso alles klar und alles gesagt.


***
Absatzbewegungen des eben noch intimen Gefährten sind zu akzeptieren, auch wenn's schwer fällt, vor allem, wenn sie aufgrund verlustig gegangener Gefühle verursacht werden. Das kommt vor, es geschieht aus unterschiedlichen Gründen und manchmal auch ohne Grund. Steckt man nicht drin. Kann man nicht vorhersehen. Ist nicht zu ändern. Tut weh. Dann weint der Verlassene eben, bis er aufhört zu weinen. Es bleibt ihm auch nichts anderes übrig. 

Allerdings bin ich für Schadensbegrenzung: zu einer Trennung gehört, dass man sich trennt. Bin ich altmodisch. 

Kommentare:

  1. Das Verhalten ist vielleicht auch der Unverbindlichkeit und der Auswahl z.B. in Partnerbörsen geschuldet. Vielleicht verwechseln schon manche die Partnersuche mit Onlineshopping. Was nicht 100%ig passt, wird kommentarlos retourniert. Wer weiß, ob nicht in der nächsten Message ein viel besseres Schnäppchen wartet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sicher ein Symptom, aber nicht der Grund. Seit dem Zeitalter des Handys wird sich per sms getrennt, was ja auch schon würdelos ist; seit einiger Zeit wird die Trennung gleich gar nicht mehr kommuniziert. Im Grunde ist jmd. der sich in Luft auslöst, keine Träne wert, man sollte lieber froh sein, dass er/sie weg ist; aber das ist graue Theorie.

      Löschen
  2. Dem kann man insgesamt eigentlich nichts hinzufügen. Nur dies sei geäussert: Schöner Artikel!

    AntwortenLöschen
  3. "Weißt du, ich bin toll und sehe gut aus, und die Männer verlieben sich in mich, aber genau so schnell sagen sie auch Och, lieber doch nicht, ist ja ganz egal, wie gut ich aussehe und nur weil ich toll bin, heißt das ja noch lange nicht, dass es passt. Ich bin nicht automatisch die Richtige"
    Naja. Man könnte das aber auch anders interpretieren. Die Dame hat dank Ihrer Optik und ggf. nettem Habitus eine große Auswahl an Verehrern und ist gleichzeitig geneigt, sich schnell hintereinander in oberflächliche Beziehungen zu stürzen. Vielleicht würde eine Änderung des Beuteschemas und/oder des Anbahnungsverfahrens einiges bringen.
    Das von Ihr geschilderte Problem halte ich für Luxus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir werden's nie erfahren.

      Verlassen zu werden, ohne dass es einem mitgeteilt wird, halte ich jedoch nicht für Luxusprobleme, sondern für Scheißprobleme.

      Löschen
    2. kommt drauf an. bei 3 oder mehr sog. beziehungen pro jahr sehr ich andere probleme vorrangig.
      manch einer kommt ein leben lang nicht auf diese zahl.

      aber ich bin auch ein spießer mitte 30, der seit 12 jahren fest liiert ist und davor auch nur 2-3 sog. beziehungen geführt hat. ;)

      Löschen