Sonntag, 9. Oktober 2016

Prag

Die Verliebtheit in Städte ist meine Sache nicht. Am Ende stehen da ikonographische Bauwerke, an denen man sich mit Millionen anderen Touristen vorbeiquetscht. 



Ich bin empfänglich für Stimmungen, für ein bestimmtes Licht, für einzelne Gebäude oder Flüsse an malerischen Ufern oder meinetwegen für in Stein gehauene frühere Top-Models. 


Am liebsten sitze ich in Cafés und lass den lieben Gott einen guten Mann sein. Ich war mit meinem Wunsch in der Unterzahl, es goss auch ohne Unterlass, also latschten wir geschlagene acht Stunden vom Kloster durch die Altstadt über die Karlsbrücke, hoch zu dieser gigantischen Burg, die in der Hand von Starbucks ist. 

Auf diesen Sims, von dem es tief abwärts ging, kletterten immer wieder Mädchen und machten halsbrecherische Bewerbungsfotos für Heidi Klum.